Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

[Wide]

Theme Translation

Display Featured Slider

No

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

[style2][caption2]

Display Trending Posts

No

Display Author Bio

No

Display Instagram Footer

Interview: Alaska



Kommen wir zum vorerst letzten Bloginterview. Vivien Sophie ist 19 Jahre alt und Studentin. Mehr über sie erfahrt ihr auf ihrem Blog "Alaska" :)

Erzähl uns etwas über deinen Blog. Was zeichnet ihn aus und was treibt dich an, deinen Blog zu führen?
Ich blogge seit dem 02.August 2012. Letzten Sommer habe ich mir fest vorgenommen mir endlich eine Spiegelreflexkamera zuzulegen und dann einen richtigen Blog zu starten, mit allem drum und dran. Das hat ganz gut geklappt, wie ich finde :) Es hat sich so entwickelt, dass ich über viele verschiedenen Themen blogge, sodass hoffentlich für jeden etwas dabei ist - von Beauty, Fashion, Lifestyle über Reisen und Events findet man auf meinem Blog immer eine bunte Mischung. Ich habe einfach so viele Gedanken und so viele Dinge zu erzählen, die ich nicht für mich behalten kann. Ich liebe es diese Dinge zu teilen und dafür ist ein Blog unglaublich gut geeignet. Ich würde es Schade finden, wenn meine Fotos nur für mich Sichtbar wären und ich sie nicht teilen würde. Natürlich gibt es viele andere Möglichkeiten seine Bilder zu verbreiten, aber das Bloggen finde ich am schönsten. Ich habe mich durch meinen Blog und andere Blogs, die mich inspirieren verändert und auch weiterentwickelt. Mein Blog ist ein unglaublich großer Teil von mir geworden und es macht mir jeden Tag mehr Spaß :) Ich verdanke auch meinen Lesern unglaublich viel. Ich freu mich immer schon total auf die Meinungen und Kommentare und lese mir jedes einzelne durch.

Wie bekommst du deinen Blog und Schule / Beruf / Studium unter einen Hut?
Ehrlich gesagt, finde ich es wirklich schwierig. Ich studiere International Management, was unglaublich viel von mir abverlangt und ich bin nicht grade eine Musterstudentin und kann mich oft nicht motivieren. Nebenbei muss ich auch noch Jobben. Das heißt jeden Tag Uni bis nach 19 Uhr und an den Tagen, an denen Ich nicht so lange bleiben muss, muss ich arbeiten gehen - heißt: Ich bin jeden Abend erst spät zu Hause. Dann soll man sich immer noch vor- und nachbereiten. Außerdem habe ich neben dem Studium und der Arbeit noch meinen Freund, den ich regelmäßig sehe. Und zudem kommt noch Cheerleading. Während der Meisterschaftsvorbereitung haben wir bis zu 4 Mal die Woche Training. Das klingt alles schwer machbar und das ist es auch! Wenn Meisterschaften sind, sind wir mehrere Tage weg und man muss vieles nachholen. Ich habe jetzt schon 2 Semester an verschiedenen Universitäten so studiert und es hat anscheinend geklappt! Eigentlich bin ich ein Mensch, der es liebt und vielleicht sogar ein bisschen besessen davon ist, alles zu planen und zu organisieren. Und diese Seite von mir trifft oft auf eine unmotivierte Seite, die lieber fotografiert, Bilder bearbeitet und Blogeinträge schreibt, als "wichtigeres" zu machen. Für mich steht auf jeden Fall fest, dass Ich meinen Blog nicht aufgeben werde, egal wie wenig Zeit mir dafür bleibt. Natürlich kann man immer kürzer treten und nicht jeden zweiten Tag posten, wie in den Semesterferien. Man muss eben alles abwägen und auch mal dem Freund oder Freunden absagen, denn das Studium geht eigentlich immer vor. Man muss sich immer bewusst sein, dass das Studium die Zukunft ist. Bei richtiger Zeiteinteilung, wie z.B. Blogeinträge in den Pausen schreiben, kann man es wirklich schaffen :)


Wie wichtig ist dir dein Blog? Weiß dein privates Umfeld davon?
Mein Blog ist mir unglaublich wichtig geworden. Nicht nur das posten, sondern auch der Austausch mit meinen Lesern. Ich brauche es einfach und kann nicht mehr ohne. Seit dem ich für meinen Blog eine Facebook-Seite eingerichtet hab, wissen es gefühlt alle, die ich kenne! Und seit dem ich Sachen zugeschickt bekomme auf Grund von Kooperationen, wissen meine Eltern auch davon. Ich denke nicht, dass sie ganz verstehen was das soll, aber sie wissen fürs erste, dass mein Blog existiert. Also ja, mein privates Umfeld weiß davon und damit bin ich wirklich sehr zufrieden!

Inwieweit pflegst du die Beziehung zu deinen Lesern?
Ich beantworte alle Fragen, die ich von meinen Lesern bekomme so gut ich kann. Ich schreibe ihnen zurück und schau mir auch so oft es geht die Blogs meiner Leser an. Vor allem wenn sie oft kommentieren, fällt es mir auf und ich schau mir an, wer hinter den lieben Worten steht. Ich habe schon durchs Bloggen einige nette Menschen kennengelernt. Mit einer bin ich sogar richtig richtig gut befreundet und wir treffen uns öfter mal. Es ist wirklich schön, dass man durchs Bloggen Freunde finden kann. Es gibt viele Wege, um mir zu schreiben! Eine Bloggerin hat mich vor ein paar Wochen angeschrieben, sie hatte Probleme mit ihrem Layout. Statt es stundenlang jemanden zu erklären, der es wirklich nicht versteht und mit html nichts anfangen kann, hab ich ihre Wünsche gecoded, obwohl ich sie nicht mal kenne. So etwas wissen viele einfach nicht über mich und stecken mich meistens gleich in eine Schublade, wenn sie mich sehen. Ich glaube das beschreibt es ziemlich gut :)


Was wünschst du dir für die Zukunft – sei es privat oder auch blogtechnisch?
Ich wünsche mir jetzt für die Nahe Zukunft, dass ich das zweite Semester besser meistern kann, als das davor! Blogtechnisch läuft eigentlich alles total gut und ich habe keine weiteren Wünsche. Doch einen! Und zwar wünsche ich mir weniger Beleidigungen und blöde Anmerkungen von "Hatern". Es war mal eine Zeit lang echt nicht auszuhalten und ich frage mich dann immer welche Erziehung diese Menschen genossen oder eben nicht genossen haben. Ich würde niemals jemandem, den ich nicht kenne, dessen Blog ich nur kenne, so gemeine Worte schreiben, wie manche es mir schreiben. Es war wirklich richtig krass und ich konnte es nicht nachvollziehen, da diese Menschen mich überhaupt nicht kennen. Ich wünsche es mir aber nicht nur für mich, sondern auch für alle anderen, die davon betroffen sind. Natürlich hoffe ich, dass ich weiterhin Spaß am Bloggen haben werde und es einfach so weitergeht wie jetzt! :)

Hast du einen “Geheimtipp” zum Thema Bloggen, den du uns verraten kannst?
Weitermachen. Auch wenn man am Anfang steht und manchmal die Motivation verliert weil man wieder 1…2..Leser verloren hat oder weil niemand kommentiert, sollte man trotzdem immer weiter machen. Der Blog kann nicht von heute auf morgen super bekannt werden - das dauert alles! Man sollte sich immer Fragen: Würdest du deinen Blog lesen? Wenn ja: was könnte man noch besser machen? (Bei anderen schauen ist natürlich erlaubt) und wenn Nein: Wieso nicht? Man sollte seinen Blog so versuchen zu gestalten, dass man ihn selbst gerne lesen würde! :) Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Ich denke nicht, dass jeder seinen eigenen Blog lesen würde, wenn es nicht der eigene wäre. Es gibt immer etwas, das man verbessern kann und ich denke, dass ist eine gute Methode um herauszufinden, was man erreichen möchte!

(alle Fotos dieses Posts von Alaska)
neele ♥
9 Comments
Share :

Kommentare:

  1. I absolutely ADORE her pictures! beautiful <3
    http://strawberry-sun.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Seems nice, but too much photoshop on her picture here though :/

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöner Post *_*
    Und wunderwunderschöner Blog, hab mich direkt verliebt und bin Leser geworden :)

    Würde mich bei einem Gegenbesuch freuen, hab einen ganz neuen, frischen Blog :)

    Liebe Grüße!!
    http://switching-sides.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful eyes ! Love her hair !! :) ♡♡♡

    AntwortenLöschen
  5. Hey dein Blog gefällt mir sehr gut!
    Vll hättest du Lust bei mir vorbeizuschaun?
    Zur Zeit läuft bei mir ein Fotowettbewerb,als dank für meine 400 Leser, zu dem Thema "Lieblings Sommeroutfit" ! Das Ende ist am 10.10 :)Vll magst du ja teilnehmen ? Ist wie eine Blogvorstellung,nur zu einem bestimmten Thema :)
    Würde mich freuen

    xxx

    http://mytimeisnowdaria.blogspot.de/2013/09/fotowettbewerb.html

    AntwortenLöschen
  6. Heyyyy ich finde deinen Blog richtig süß, deshalb hast du jetzt eine Followerin mehr :). Wenn du Lust hast kannst du auch auf meinem Blog vorbeischauen :p.
    LG www.redbirdi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. schönes interview! die dame scheint eine energiebombe zu sein!
    liebe grüße, daria

    rundherumundmittendrin.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Follow @vnllbrs