Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

[Wide]

Theme Translation

Display Featured Slider

No

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

[style2][caption2]

Display Trending Posts

No

Display Author Bio

No

Display Instagram Footer

Schöne Nägel in 3 Schichten


Habt ihr schon von den Butter London Nagellacken gehört? Ich bin immer nur an ihnen vorbeigeschlichen und sah es nie ein, mir einen zu kaufen. Durch die "Pieper Blog Love"-Aktion wurden mir jedoch gleich 3 Lacke von Butter London zur Verfügung gestellt - ich habe mich total gefreut! Ihr könnt euch auf der Website für die Aktion bewerben, in deren Rahmen euch ein bestimmtes Produkt aus dem Pieper Online-Shop für eine Review zur Verfügung gestellt wird. Ein weiterer Blogger bekommt das gleiche Produkt und schreibt ebenfalls eine Review dazu, sodass am Ende zwei voneinander unabhängige Meinungen gegenübergestellt werden.


Nun aber zu meiner Meinung über die Butter London Lacke... Ich benutze generell immer zusätzlich zum eigentlichen Nagellack einen Unter- und einen Überlack, damit erstens meine Nägel nicht verfärben und zweitens eine gleichmäßige Oberfläche entsteht, unter der die Farbe geschützt ist und nicht absplittert.

Für den Preis von 18€ pro Flasche habe ich vor allem eine hohe Deckkraft erwartet und wurde nicht enttäuscht! Das Resultat, welches ihr auf den Bildern seht, erforderte nur eine Schicht Nagellack. Das bedeutet natürlich, dass der Lack auch um einiges ergiebiger ist als so mancher aus der Drogerie, denn bei Drogerielacken muss ich meistens mindestens 2 Schichten auftragen, bevor sie schön decken.

Was mich faule Socke etwas gestört hat war die Tatsache, dass man den Lack leider nicht abziehen kann. Normalerweise benutze ich einen Überlack, bei dem das möglich ist, denn ich hasse es wirklich, Nagellackentferner und Wattepads zu benutzen... vor allem bei intensiven Farben gibt das meistens bunte Finger und dauert ewig. Schön, dass es mittlerweile Nagellackentferner gibt, bei denen es genügt, seinen Finger in die Dose zu stecken und ein paar mal zu drehen!

Was haltet ihr von Butter London Nagellacken?
Die in diesem Artikel beworbenen Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
neele ♥
24 Comments
Share :

Kommentare:

  1. ich benutze auch IMMER unter- und überlack. das ist echt geil, dass der mit nur einer schicht schon diese deckkraft bekommt. dein blogname gefällt mir übrigens total ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ebenfalls! Unter- und Überlacke sind so wichtig! Die machen erst, dass der Nagellack lange hält und die Nägel härter sind.
      Ich habe mir vor kurzem erst meinen ersten Butter London Nagellack gekauft und weiß noch nicht genau, wie ich ihn einschätzen soll. Klar, er deckt gut und lässt sich leicht auftragen, aber ob er wirklich so viel besser als Essie oder Anny ist, kann ich noch nicht sagen. Es ist der doppelte Preis, aber ich muss ihn noch öfter ausprobieren, um sagen zu können, ob er länger hält. Das ist für mich nämlich das Hauptkriterium.
      Deine Farbe sieht Aber echt schön aus!

      übrigens mache ich jetzt meinen ersten Q&A-Post und würde mich freuen, wenn du mir ein paar Fragen stellen würdest :)

      Liebste Grüße
      Daria von www.cinnamon-star.blogspot.com

      Löschen
  2. Ich habe früher immer alles benutzt. Unterlack und Überlack. Mittlerweile nicht mehr. Mit den richtigen Lacken, halten diese in 2 Schichten genauso gut wie mit unter/über Lack. Ich bin einfach zu ungeduldig zu warten bis alle Schichten komplett trocken sind und ich hasse es, wenn dadurch dann kleine Bläschen entstehen. Bäääh!

    Ich habe (bisher) nur einen Lack von Butter London. Den finde ich ansich aber schon richtig toll.

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

    AntwortenLöschen
  3. Die Aktion finde ich ja mal total interessant. Da werde ich auf jeden Fall mal vorbei schauen.
    Der Lack sieht auch sehr schön aus, aber ob ich mir den für das Geld kaufen würde, weiß ich nicht. Da würde mein Herz schon bluten ;)

    AntwortenLöschen
  4. ich habe noch keinen von Butter London - ich denke das muss ich mal ändern! Der nudefarbene ist zu schön! (:

    AntwortenLöschen
  5. Total schöne Farbe! Allerdings blutet mein Herz ein bisschen bei diesem Farbfleck unter dem Fläschchen... Aber es sieht hübsch aus. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte eigentlich gar nicht so viel Lack verschütten, nur ein kleines Pfützchen für das Foto, aber es floss nur so raus und ich musste mich total beeilen - mir tat es auch im Herzen weh :D Dafür bin ich aber umso stolzer auf das Foto :)

      Löschen
  6. So schöne Bilder :-o

    Vielleicht hast du Lust bei meinem Giveaway teilzunehmen? :-)
    http://lisagermanotta.blogspot.de/2013/11/seitmeiner-letzten-verlosung-ist-nun.html

    AntwortenLöschen
  7. Schönes Ergebnis. Ich bin aber meist zu faul um Unter- und Überlack zu verwenden (:

    AntwortenLöschen
  8. Darf ich fragen, welchen Überlack du dann normalerweise benutzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Essence Better than Gel Nails Top Sealer, der vor Kurzem aus dem Sortiment genommen wurde :((((

      Löschen
  9. Hey du ! :)
    ich wollte dich auf meine Blogvorstellung hinweisen !
    Vll magst du ja mitmachen !?

    xxx

    http://mytimeisnowdaria.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. ich finde, dass das erste Bild mit all den Nagellacken niedlich aussieht


    http://le-style-blog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe die Lacke von Butter London! Mit der Deckkraft war ich bisher immer sehr zufrieden.. und auch das Auftragen finde ich leicht (es gibt ja tatsächlich so schreckliche Bürsten, mit denen man einfach überhaupt nicht gut arbeiten kann).. Ich mag Wattepads allerdings auch nicht und die Rückstände auf den Nägeln von den intensiven Lacken sind auch nicht so super -.- Ich habe aber auch nicht immer die Zeit, um erst mal einen Unterlack aufzutragen und dann den Lack zu schichten, dass dauert mir einfach zu lange und dafür bin ich sowieso viel zu ungeduldig (das sieht man dann an meinen ramponierten Nägeln) .. Liebe Grüße, Janina :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, dafür nehme ich mir die Zeit, dafür hält der Lack dann auch umso länger :)

      Löschen
  12. Ich hab mir auch vor ein paar Tagen meine ersten Butter London Lacke gekauft, allerdings noch nicht getestet. Bin ich mal gespannt! <3

    AntwortenLöschen
  13. Die Farbe von dem roten Nagellack ist wunderschön :)

    AntwortenLöschen
  14. Echt tolle Nägel und die Farbe gefällt mir sehr :)
    Sieht aus als wären es Gel Nägel
    http://shine-like-diamonds.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Ich steht voll auf den "Gel-Look" :D

      Löschen
  15. die farbe ist echt ein träumchen. sieht richtig toll aus.
    groetjes
    vreeni von freak in you

    AntwortenLöschen
  16. Die Farbe ist der Wahnsinn :) Einfach nur wunderschön

    AntwortenLöschen
  17. Ich weigere mich ja auch schon lange, für Lacke so viel Geld auszugeben... Aber ich seh's schon kommen, nach Essie und OPI wird irgendwann doch noch Butter London bei mir einziehen dürfen. :D

    AntwortenLöschen
  18. Da ich bei den günstigen Lacken nach wenigen Stunden schon abgesplitterte Ecken und Kanten habe (egal ob mit oder ohne Top- und Basecoat) bin ich mittlerweile ein sehr großer Fan der teureren Marken geworden. Essie ist zwar häufig bei mir vertreten, nach einem Tag fangen diese jedoch ebenfalls zu Splittern an. Butter London hat es zwar schon zu mir geschafft, jedoch besitze ich lediglich 3 Lacke dieser Marke, mit diesen bin ich jedoch absolut zufrieden. Meine All-Time-Favourit ist Sally Hansen. 1 Woche ohne Splitter sind da locker drin und das trotz Geschirrspülen und Co. Grandios.

    Die Farbe ist wirklich der Knaller - im wahrsten Sinne des Wortes!

    AntwortenLöschen

Follow @vnllbrs