Theme Layout

[Rightsidebar]

Boxed or Wide or Framed

[Wide]

Theme Translation

Display Featured Slider

No

Featured Slider Styles

[Fullwidth][caption2]

Display Grid Slider

No

Grid Slider Styles

[style2][caption2]

Display Trending Posts

No

Display Author Bio

No

Display Instagram Footer

Yes
Powered by Blogger.
5/recent posts

Trending Posts

5/recent posts
Follow


Display Trending Posts

No

Follow @vnllbrs

    Display Author Bio

    No

    Seiten

    Boxed or Wide or Framed

    [Wide]

    DIY Coffee Bodyscrub



    Wie im September Favoriten Post angekündigt, zeige ich euch heute, wie ihr euer eigenes Körperpeeling macht. Die Herstellung ist total simpel und zugleich preiswert. Alles was ihr braucht sind Kaffeesatz, Rohrzucker (oder alternativ grobes Meersalz) und Kokosöl (oder Olivenöl). Generell könnt ihr das Peeling nach Belieben "verfeinern", indem ihr zum Beispiel Vanilleextrakt für einen angenehmeren Duft untermischt oder was auch immer euch einfällt und eure Haut nicht schädigt ;)

    Kaffee wird eine hautstraffende Wirkung nachgesagt, außerdem soll er die Durchblutung fördern und angeregt wird die Durchblutung ja sowieso durch das Einmassieren des Peelings. Durch das Öl wird die Haut richtig weich und es versorgt sie mit Feuchtigkeit. Der grobkörnige Zucker sorgt für den Peeling-Effekt. Ich habe es schon selbst ausprobiert und finde, dass es eine richtig gute Alternative zu dem teuren Meersalz-Peeling von Dm ist (welches man sich auch ganz einfach "nachbrauen" kann, indem man Seesalz und Olivenöl nimmt).


    Gibt es Kosmetik, die ihr euch lieber selbst mischt, anstatt sie zu kaufen?

    neele ♥
    13 Comments
    Share :

    Kommentare:

    1. Oh das sieht echt cool aus *-* Muss ich unbedingt nachmachen :)
      Lip Scrubs mache ich auch sehr gerne selber!
      Hab noch einen schönen Tag! ♥
      xoxo Luise

      http://my-little-beauty-secrets.blogspot.de/

      AntwortenLöschen
    2. Wow das muss ich austesten!!!!

      AntwortenLöschen
    3. Nachdem mein Seesalz Olivenöl Peeling von Balea, das du sogar hier im Post erwähnt hast, aufgebraucht ist, möchte ich dessen Verpackung nutzen, um dort hinein selbst gemachtes Peeling zu füllen. Meine Idee war, Kokosöl, Zucker und vielleicht noch etwas nettes für einen schönen Geruch (Lavendelblüten/Öl vielleicht) hinein zu tun. Kaffee ist auch ein guter Vorschlag, an den ich noch gar nicht gedacht habe. Allerdings kommt in mein Peeling definitiv kein Kaffee, denn ich kann weder dessen Geschmack noch dessen Geruch ausstehen.

      Wenn ich allerdings Peeling an einen Kaffeeliebhaber verschenken möchte, ist das eine tolle Idee.

      AntwortenLöschen
    4. Ein Peeling habe ich mir auch schonmal gemacht und fand es einfach klasse! (siehe da: http://mary-april28.blogspot.de/2013/12/tur-10-kokos-limetten-peeling.html) ansonsten war mehr als Seife gießen und Lippenbalsam nicht drin. Hätte aber schon interesse mal mehr Beautyzeug selber zu machen...
      Nur Kaffee würde bei mir defiitiv nicht reinkommen :-P krieg das zeug nicht runter, und auch wenn man es sich nur auf die Haut schmiert finde ich allein schon den Geruch abartig ;D

      Lasse dir liebe Grüße da.
      Hab noch einen schönen Sonntag :-*
      Mary // April28.de

      AntwortenLöschen
    5. Wirklich sehr einfach umzusetzen, eine tolle Idee. :)

      AntwortenLöschen
    6. Habe noch nie ein Peeling gekauft, mache das einfach immer selber :D Sehr vorteilhaft weil ich das immer spontan mache :D Das mit dem Kaffee wäre mal was neues, Danke für diese Idee! :)
      Liebe Grüße :)

      AntwortenLöschen
    7. Ohh, das hört sich ja wirklich einfach und gut an! :))

      AntwortenLöschen
    8. Lovely blog!
      I have just discovered it so I am your newfollower
      xoxo
      Thiscanbeperfect.blogspot.com

      AntwortenLöschen
    9. Hi Neele :-)

      Wie gehts dir so?
      Ein Körperpeeling ist immer gut, dadurch wird die Haut einfach schöner.
      Ich benutze auch welches und danach creme ich meine Haut ein.

      Liebe Grüße, Neeli

      von My Thousend Words

      AntwortenLöschen
    10. Oh, ich mache auch immer so mein Peeling, jedoch mit Honig anstatt Öl. Das klappt sehr gut und ist eine super Verwertung für den Kaffeesatz.
      Liebe Grüsse,
      Claudine

      AntwortenLöschen
    11. Super Idee, besonders bei diesem Herbstwetter. Das werde ich die nächsten Tage gleich mal ausprobieren.

      Liebe Grüße, Vanessa
      twoshadesofmint.blogspot.com

      AntwortenLöschen
    12. Hört sich wirklich toll an :) Danke!

      AntwortenLöschen
    13. Eine klasse Idee :) Ich sammel momentan alle Posts, die in diesem Zusammenhang stehen einfach aus dem Grund, damit ich nicht für teure Produktverpackungen oder dergleichen zahlen muss. Das meiste davon hat man ja eh zuhause^^

      Lieben Gruß,
      Nikki

      AntwortenLöschen

    No

    Follow @vnllbrs